043 501 34 34

ÜBER UNS & UNSERE MEDIZIN
FACHBEREICH DIAGNOSTIK..
BEHANDLUNGSSCHWERPUNKTE
UNSERE THERAPIEN
043 501 34 34 KONTAKT

Deutsch ▼

Natürliches Progesteron

Progesteron zählt genau wie Östrogen zu weiblichen Geschlechtshormonen. Bereits lange vor Beginn der Wechseljahre sinkt die Progesteronproduktion im Körper langsam ab.

Wird zu wenig Progesteron hergestellt, könne unterschiedliche Störungen auftreten.

In den Wechseljahren liegt meist ein komplexer Hormonmangel vor. Aber auch bei Männer spielt das körpereigene Progesteron eine wichtig Rolle.

Natürliches Progesteron Dr. Kerstin Schmit

Progesteron und Migräne

An Kopfschmerzen leiden heute Männer und Frauen gleich häufig. Frauen leiden aber doppelt so häufig an Migräne. Eine mögliche Ursache ist ein Hormonungleichgewicht.

Migräne ist die Folge des schädlichen Einflusses von Östrogen auf die Blutgefässe. (Dr. Platt – Die Hormon Revolution)

Bei jeden Menschen sind individuell unterschiedlich Progesteronrezeptoren im Körper verteilt. Deshalb unterscheiden sich, je nach Position im Körper die Symptome.

Progesteron schützt vor einem Östrogenüberschuss.

In Kombination „der ganzheitlichen Behandlung“ lassen sich oft beachtliche Erfolge erzielen, auch nach langjährigen Beschwerden.

Progesteron kann durch pflanzliche Quelle hergestellt werden. Es ist dem vom Körper produzierten Hormon völlig identisch. Der Zusatz „natürlich“ ist eigentlich überflüssig da es nur eine Art von Progesteron gibt.

Leidet jemand unter Progesteronmangel so erhält er jedoch  in der Regel „Gestagene“ verschrieben.

Gestagene wirken meistens nicht so erfolgreich und haben deutlich mehr Nebenwirkungen wie natürliches Progesteron.

Bei der Behandlung mit bioidentischen Hormonen wird das „richtige“ körperidentische Progesteron“ verschrieben.

 

Wann wird Frauen natürliches Progesteron sinnvoll verschrieben?

– menopausale Probleme,

– PMS (Stimmungsschwankungen, Gereiztheit. Gewichtszunahme, Brustspannen, Kopfschmerzen..)

– schwache Libido

– Osteoporose

– ADHS

– bei Unfruchtbarkeit

– Frühabort (Woche 6-10)

– fibrozystischen Brüsten

– Migräne

Warum verschreiben wir natürliches Progesteron über die Haut?

Unabhängige Forschungsergebnisse zeigen, dass Progesteron sehr gut oder die Haut absorbiert (aufgenommen) wird. Im Gegensatz zu der Aufnahme über die Haut benötigt man bei der oralen Einnahme eine sehr viele höhere Dosis, da ein Grossteil von der Leber abgebaut wird (was wiederum andere Vorteile und auch Indikationen hat).

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

für Frau Dr. Schmit und

Frau. Dr. Widlowski können wir zur Zeit keine neuen Patienten aufnehmen.

 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

für Frau Dr. Schmit und

Frau. Dr. Widlowski können wir zur Zeit keine neuen Patienten aufnehmen.